Rehabilitation

Rehabilitation

Eine Rehabilitation kann helfen, wenn alle Mittel der ambulanten Therapie ausgeschöpft sind oder nach einer Operation eine intensive Nachbehandlung erforderlich ist.

Eine Reha beantragen

Wenn alle Mittel der ambulanten Therapie, wie ambulante Physiotherapie, Schmerztherapie, ... ausgeschöpft sind und das Ziel der Wiederherstellung der Gesundheit oder Arbeitsfähigkeit nicht erreicht werden konnte, kommt eine Rehabilitation in Betracht.
Es handelt sich um  ein sog. Multimodales Therapiekonzept, also erweiterte Maßnahmen der Physio- und Trainingstherapie, Schulung, etc.
Die Rehabilitation kann ambulant oder stationär durchgeführt werden.
Wir vermitteln Rehas in allen anerkannten Rehakliniken und ambulanten Rehazentren.

Rehabilitation
Rehabilitation bedeutet Wiederherstellung von Funktion und Leistungsfähigkeit

Kostenträger der Reha

Am Anfang des Prozesses wird der zuständige Rehabilitationsträger ermittelt. Dies kann die Krankenkasse (z.B. für Rentner), die Rentenkasse (DRV, LVA...) für Erwerbstätige oder eine Berufsgenossenschaft bei Arbeitsunfällen oder Berufskrankheiten sein.
Prinzipiell ist eine Reha indiziert, wenn die Mittel der ambulanten Therapie (orthopädische Behandlung und Physiotherapie) erschöpft sind und nicht zum gewünschten Behandlungsziel (Z.B. Arbeitsfähigkeit, Schmerzfreiheit...) geführt haben.

Berufliche Wiedereingliederung

Auch Maßnahmen der beruflichen Wiedereingliederung („Hamburger Modell“ oder Arbeits- und Belastungserprobung (BG)) werden von den Fachärzten für physikalische und rehabilitative Medizin eingeleitet und begleitet.
Am Ende der rehabilitativen Behandlung steht idealerweise die Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit, aber auch die Einleitung von Rentenverfahren, wenn Dauerschäden nicht weiter zu bessern sind und die Erwerbsfähigkeit herabgesetzt haben.

AHB

Eine Sonderform der Rehabilitation stellt das AHB-Verfahren dar. Es wird vor allem nach größeren Operationen, wie Gelenk-Prothesen angewandt. Die AHB ist eine in der Regel dreiwöchige Anschlussheilbehandlung, die sich an den Akutklinikaufenthalt anschließt.
Bei unseren Hüft- und Knie-Patienten kümmern wir uns um eine zeitlich und inhaltlich direkt anschließende Reha-Behandlung. Entsprechende Reservierungen nehmen wir möglichst schon vor, wenn der OP-Termin vereinbart wird. Damit vermeiden wir leere Wartezeiten zwischen Klinik und Reha.

Fachärzte für Physikalische und Rehabilitative Medizin

Rehabilitation ist ein wichtiger Bestandteil der orthopädischen Therapie, vor allem wenn Erwerbsunfähigkeit durch schwere Erkrankungen droht.
Im Ärzteteam der Orthopraxis sind vier Fachärzte für Physikalische und Rehabilitative Medizin mit orthopädischem Schwerpunkt integriert.
Diese beraten Sie gerne bei Maßnahmen der Rehabilitation. Sie helfen beim Ausfüllen der erforderlichen Anträge und begleiten Sie vor und nach der Rehabilitationsmaßnahme.

Rehabilitative Medizin
Funktionelles Training wird in der Rehabilitation erfolgreich eingesetzt

Fachärzte für Physikalische und Rehabilitative Medizin

Dr. Knud Schübeler
Dr. Knud Schübeler

FA für Physikalische und Rehabilitative Medizin, FA für Allgemeinmedizin, Sozialmedizin, Sportmedizin
Tätigkeitsschwerpunkte: konservative orthopädische Therapie und Rehabilitation

Standort: Praxisklinik Kiel Wellingdorf

Gesa Langrock
Gesa Langrock

FÄ Physikalische und Rehabilitative Medizin
Tätigkeitsschwerpunkt: Konservative orthopädische Therapie und Rehabilitation

Standort: Praxisklinik Kiel Wellingdorf

Dr. Dieter Heimann
Dr. Dieter Heimann

FA Physikalische und Rehabilitative Medizin, FA Chirurgie
Tätigkeitsschwerpunkt: Chirotherapie

Standort: Kiel CITTI-Park

Alexandra Seidl
Alexandra Seidl

FÄ Physikalische und Rehabilitative Medizin
Tätigkeitsschwerpunkt: Konservative orthopädische Therapie und Rehabilitation

Standort: Kiel CITTI-Park

Beratung zum Thema Rehabilitation gewünscht?

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Diese Website nutzt Cookies um die Bedienbarkeit zu verbessern. Mehr Infos unter Datenschutz Verstanden